Latest posts

Subscribe

Tag 2

Identität in Jesus

1 Wenn ihr nun mit Christus auferweckt worden seid, so sucht das, was droben ist, wo der Christus ist, sitzend zur Rechten Gottes. 2 Trachtet nach dem, was droben ist, nicht nach dem, was auf Erden ist; 3 denn ihr seid gestorben, und euer Leben ist verborgen mit dem Christus in Gott.
Jesaja 55, 8-9

Unser Bürgerrecht aber ist im Himmel, von woher wir auch den Herrn Jesus Christus erwarten als den Retter.
Philipper 3,20

Als Menschen besitzen wir die Fähigkeit uns die Frage zu stellen: «Wer bin ich eigentlich?» Das unterscheidet uns von allen anderen Lebewesen auf dieser Erde. Kein Tier würde in einem Café sitzen, sinnierend auf sein Getränk schauen und dieser Frage nachgehen. Die Frage nach Identität hat Gott tief in uns verankert. Wir dürfen und müssen sie beantworten. Es ist eine Gabe und Aufgabe zugleich.

Als Kirche wollen wir uns im Gebet in der Wahrheit verwurzeln, dass unsere Identität in Jesus liegt. Mit ihm wurden wir auferweckt zu einem neuen Leben. Wenn Fragen aufkommen, wie: «Wer bin ich eigentlich? Was zeichnet mich aus? Was ist wirklich wichtig im Leben? Worauf kommt es am Ende an? Was bleibt übrig, wenn ich durch die Erlebnisse der Corona-Krise so richtig durchgeschüttelt wurde? Wie kann ich damit umgehen, wenn ich fundamental von anderen Menschen kritisiert wurde? Was ist mit mir, wenn meine Leistung nicht stimmt? Was passiert, wenn ich andere enttäuscht habe oder mich selbst enttäuscht habe?», dann ist es wesentlich, dass wir uns neu ausrichten.

Der Kolosser-Text sagt Dir, dass Du Dich als Christ auf das ausrichten sollst, was «droben» ist. Dort ist Jesus Christus und er möchte Dir so gerne die Frage nach dem «Wer bin ich eigentlich?» beantworten. Er spricht Dir zu: «Du bist von neuem geboren. Du bist nicht das, was du tust oder leistest. Du hast ein Bürgerrecht im Himmel. Ich bin Dein Retter. Du brauchst Dich nicht selbst erlösen. Du bist das, was ICH über Dich sage.» In der heutigen Gebetszeit suchen wir das, «was droben ist» und das ist unsere Identität in Christus. Wir sprechen die Wahrheiten aus, die Jesus Christus, der lebendige Sohn Gottes, über uns ausspricht. Sprich es im Gebet über Dich und über anderen Menschen aus. Über jeden Einzelnen und über uns als Kirche. Diese Art von Gebeten entfalten eine enorme Kraft.

Wir beten, dass:

  • wir stärker verwurzelt werden in Jesus Christus
  • Gottes Identitäts-Wahrheiten über unseren Identitäts-Empfindungen stehen
  • wir als Kirche die Perspektive einnehmen, die Jesus über uns und über unseren Auftrag hat
  • die Wahrheiten aus dem Wort Gottes die Menschen um uns stärken, die sich schwach fühlen, einsam sind oder selbstzerstörerische Gedanken haben
  • die Stimme des Heiligen Geistes für jeden deutlich hörbarer wird als jede andere Stimme im Leben.